Reisebericht für Gäste: Celebrity Silhouette / Ostsee

Hallo Kreuzfahrt-Fan, Du bist zum ersten Mal hier und hast dich noch nicht registriert? Hier im Gäste-Bereich kannst du dich über unser Forum informieren und deine Fragen stellen ohne registriert zu sein. (öffentlicher Bereich)

Reisebericht für Gäste: Celebrity Silhouette / Ostsee

Beitragvon KM » 13. Jul 2017, 23:41

Damit die vielen unregistrierten Gäste im KF2 wieder etwas zum Lesen haben, stelle ich gern unseren Reisebericht hier im öffentlichen Bereich ein.
Viel Spaß dabei und vielleicht treffen wir uns im geschlossenen Forums-Bereich wieder, es warten viele Reiseberichte darauf, gelesen zu werden!



Reisebericht: Celebrity Silhouette / Ostsee / 06.2017 / KM & PetKla
© PetKla 06.2017

Celebrity Silhouette
29.06.2017 bis 06.07.2017

Ostsee-Kreuzfahrt ab / bis Stockholm



Ein kurze 7-Tage-Kreuzfahrt mit St.Petersburg sollte es in diesem Sommer sein und so fiel unsere Wahl auf auf die Celebrity Silhouette ab/bis Stockholm.

29.06.2017 die Anreise / die Einschiffung
Nebel über Berlin und nicht nur unser Flug mit SAS hat zwei Stunden Verspätung.
Nach ca. 1,5 Stunden landen wir schon in Stockholm, holen unsere Koffer und sehen schon das erste Celebrity-Schild. Man hat auf uns gewartet und wir werden zum Transfer-Bus gebracht.
Nur 30 Minuten brauchen wir bis zum Hafen. In dem modernen Reisebus wären wir auch viel weiter gefahren.
Die Koffer werden uns abgenommen und wir gehen zum Checkin. Schnell ist das übliche Gesundheitsformular ausgefüllt und ohne anstehen gehen wir zum Schalter.
Das Einschiffungsfoto für unsere Bürowand wird im Vorbeigehen erledigt und schon sind wir an Bord. Schade, der über viele Jahre übliche wellcome drink fehlt, es muss nicht sein, war aber immer eine angenehme Geste.
Ein Imbiss im Buffet-Restaurant, in die Kabine zum Kofferauspacken und der Urlaub kann beginnen.

30.06.2017 Stockholm
Wir liegen im Freihafen, also nicht so richtig zentral in der Stadt, aber man hat für Ausflüge einige gute Möglichkeiten.
Direkt vor dem Terminalgebäude hält der Hop-On-Hop-Off-Bus und startet seine Rundfahrt.
Hinter dem Terminalgebäude ist der Anleger der Fähre Nr. 80. Sie fährt regelmäßig in die City zur Station Nybrog. Eine Strecke dauert ca. 50 Minuten und kostet ca. 4,50 €.
Celebrity bietet etliche Ausflüge von 3 bis 6 Stunden an und man hat eine gute Auswahl.
Zu Fuß ist der Weg zur Insel Gamla Stan mit dem Schloss kein Problem, wenn man gut laufen kann. Wir folgen der blauen Linie hinaus aus dem Hafengelände, überqueren die Galopprennbahn und gehen durch das Gebiet der Botschaften. Nach ca. 4 km haben wir die Promenade erreicht und folgen ihr bis zur Brücke hinüber zur Insel mit dem Schloss.
Pünktlich um 12:15 Uhr sind wir am Schloss zur Wachablösung. Schon der Anmarsch durch die Straßen mit Militärkapelle ist interessant anzusehen.
Viel Zeit für Museen haben wir nicht, nach einer kurzen Pause geht es mit der Fähre zurück zum Hafen.



das Frühstück
Man kann das Frühstück, wie auf allen Celebrity-Schiffen, in verschiedenen Restaurants genießen.
Im Hauptrestaurant Grand Cuvée, im Blu für die AquaClass Kabinen, im Tuscan Grill für die Elite Member des Captain Cub´s, im Aqua Café für den gesunden Appetit oder im Oceanview Café, dem Buffet-Restaurant auf Deck 14. Die Suiten-Gäste haben ein separates Restaurant, das Luminae, auf Deck 3.
Das größte Angebot findet man im Oceanview. Man muss bei kühlem Wetter etwas länger nach einem freien Tisch suchen, aber die große Auswahl an Möglichkeiten entschädigt die kurze Wartezeit. Die verschiedenen Inseln mit Salaten, Brot & Brötchen, Eierspeisen, Fisch & Fleisch, alles ist optimal präsentiert und immer wieder frisch und sauber zur Selbstbedienung oder mit Zubereitung für den großen Frühstückshunger bereit. Leider verbietet das Magenvolumen, alles zu probieren.

das Mittagsessen
Hot Dogs und Burger bekommt man an der Grill Station von 11 Uhr bis 18 Uhr, zum Lunch geht man jedoch wie zum Frühstück in die unterschiedlichen Restaurants.
Das Oceanview bietet auch jetzt wieder eine optimale Auswahl an den verschiedenen Stationen an. Soll es Chinesisch, Japanisch oder Mexikanisch sein? Fisch oder Fleisch mit Nudeln, Kartoffeln oder Reis? Vielleicht nur ein Salat oder ein Brötchen mit Tunfisch-, Eier- oder Hähnchensalat? Eine Käseplatte zum Abschluss mit Walnuß, Trauben und Rosinen oder doch lieber ein Kuchenstück, ein Eis oder frisches Obst? Geschmackvoll wird alles präsentiert und an den Getränkeautomaten gibt es Eistee, Orangensaft, Apfelsaft, Fruchtpunch und Zitronenbrause. Der Barservice ist für alle weiteren kostenpflichtigen Getränke ständig in Sichtweite. Die Tische werden schnell abgeräumt und feucht abgewischt.
das Abendessen
Das Hauptrestaurant Grand Cuvée ist ein Bedienrestaurant mit festem Tisch und zwei feste Essenszeiten, die man bereits bei der Buchung auswählt. Als zusätzliche Variante gibt es das von uns bevorzugte Select Dining. Man kann hierbei seine persönliche Essenszeit festlegen, täglich unterschiedlich oder an jedem Tag gleich. Man kann jeden Tag frei die Zeit wählen oder die Zeit im Voraus reservieren. Hierbei gibt man die Gewünschte Tischgröße vor und hat somit sein persönliches Wunschprogramm.
Der Service funktioniert so, wie wir es von Celebrity gewohnt sind, jeder Abend ist ein Genuss. Man hat natürlich auch die Möglichkeit im Buffetrestaurant Oceanview zum Abendessen zu gehen. Praktisch, wenn man erst spät von einem Ausflug an Bord kommt. Das Luminae ist wieder für Suitengäste reserviert und das Blu für die AquaClass Gäste. Die Spezialitätenrestaurants Murano, Qisine, Tuscan Grill, Lawn Club Grill, The Porch und Sushi on Five bieten gegen einen Aufpreis eine weitere Steigerung an exquisitem Genuss.
die Kabine
Wir haben eine Concierge-Balkonkabine auf Deck 10, die 1281. Gedeckte Farben, alles ist sauber und die sechs Jahre haben noch keine gravierenden Mängel hinterlassen.
Bequemes Bett, eine große Couch, ausreichend Stauraum, großer Flachbildschirm und WiFi ist auch vorhanden. Auf dem Balkon zwei bequeme Stühle mit Hocker und ein Tisch. Unser Kabinensteward ist freundlich, sehr gründlich und es gibt nichts, was fehlt. So muss es sein.

01.07.2017 Helsinki
Um 11:30 Uhr erreichen wir Helsinki und da wir nur den Nachmittag haben, um die größte Stadt Finnlands zu besuchen, müssen wir uns etwas beeilen.
Celebrity bietet Besichtigungsausflüge an und auch ein Shuttle-Bus fährt in das Stadtzentrum.
Direkt vor dem Schiff stehen auch Hop-On-Hop-Off-Busse und wir konnten uns kurzfristig zu einer Bustour entscheiden.
Der Bus fährt in einer schönen Runde vorbei am Sibelius Monument, zur interessanten Felsenkirche und zur Helsinki Kathedrale bis zum Market Square. Das letzte Stück müssen wir laufen, den ca. 35.000 Menschen nehmen an der Helsinki Pride 2017 – Parade teil und der Bus kommt nicht mehr durch die verstopften Straßen.
In dem Busticket ist auch eine Schiffstour enthalten und wir haben mit 30 Minuten Reserve noch gerade Zeit für die schöne Fahrt durch den Hafen, vorbei an den Festungen und wieder zurück.
Schnell geht es dann zum Hoppi, der jetzt den direkten Weg zum Cruise-Terminal nimmt.



02.07.2017 St. Petersburg
Die Einreise in Russland ist unkompliziert und durch die große Anzahl an Schaltern ist die Abfertigung auch sehr zügig.
Reisepass und Ausflugsticket reichen, einige Stempel und fertig.
Es gibt von der Reederei eine Vielzahl an Ausflugsangebote und so sollte jeder etwas für seinen Bedarf finden. Wir haben einen 10-stündigen Ausflug über Celebrity gebucht, denn aufgrund der Entfernungen sollte man nicht versuchen alleine die schönen Plätze zu erreichen. Viele Kleinbusse warten auf die privat gebuchten Ausflügler und auch bei denen geht die Einreise unkompliziert.
Wir fahren die ca. 25 km nach Pushkin, dem Stadtteil von St. Petersburg, wo wir durch den Katharinenpark zum Palast gehen.
Unser Ausflugsbus wird von einer Tourguide mit ständig gleich bleibendem, monotonen Erklärungen und Beschreibungen begleitet. Die Kopfhörer per Funk sind gut, nur will man manchmal schon nicht mehr zuhören.
Wir werden durch die Räume des Katharinen Palastes geführt, immer wieder Stau durch Gruppen vor uns.
Schade, das berühmte Bernsteinzimmer dürfen wir nicht fotografieren, obwohl es eigentlich eine Nachbildung ist und das Original noch immer verschwunden sein soll.



Im Restaurant Kremlin Hall im Hotel Moskau machen wir eine Mittagspause so richtig auf russisch,
Wodka und Krimsekt, Stroganow und Borschtsch, Kaviar und Tschai.
Weiter geht es mit Bus vorbei an den Sehenswürdigkeiten von St. Petersburg und immer wieder kleine Fotostops mit Erklärungen durch unseren Guide. Die Auferstehungskirche (Blutkirche), die Peter-und-Paul-Festung, man wird in kurzer Zeit von der Geschichte, Prunk und Glanz überrollt.



03.07.2017 Tallinn
Nicht weit von der schönen Altstadt legen wir in Tallinn an.
Heute liegt ein Schiff von AIDA Cruises, Norwegian Cruise Line und von Fred Ohlsen im Hafen, es ist voll, sehr voll.
Durch den Margareten Turm beginnen wir unseren Rundgang durch die Altstadt bis zur Alexander Nevsky Kathedrale und zurück auf den Rathausplatz. Hier sind die Gefüllten Straßencafe´s mit Heizstrahler ausgestattet und freie Plätze muss man suchen.
Der Rückweg führt uns am Restaurant Schiff Admiral vorbei, zu dem neuen Anleger für unserer Celebrity Silhouette.



04.07.2017 Riga
Die Hauptstadt von Lettland empfängt uns in einem provisorisch aus Paletten mit Holz zusammengestellten Anleger. Für Kreuzfahrtschiffe ist dieser Hafen nicht geeignet und dazu gibt es auch das passende Regenwetter.
Für $ 16 bringt uns der Shuttle in die Altstadt, zu Fuß hätte man nur Holzstapel und danach Ödland gesehen. Die Altstadt mit kleien Gassen, Markt und Straßencafe´s lädt zum Schlendern ein, auch das Flüsschen Pilsetas mit der schön angelegten Grünanlage und den kleinen Booten wäre bei etwas Sonnenschein ein richtiges Highlight.
Doch der Dauerregen treibt uns zurück zum Shuttle-Bus und Riga müssen wir vielleicht nochmals besuchen.



05.07.2017 Seetag
Endlich Seetag und wir können das Schiff genießen, uns in die endlich scheinende Sonne legen und dann ist schon wieder Koffer packen angesagt.



06.07.2017 Ausschiffung
Unser Flug Richtung Berlin über Oslo geht erst am Spätnachmittag und so haben wir noch einen Busausflug mit Endpunkt Flughafen gebucht.
Die schöne Stadt Stockholm bietet jedes Mal neue, noch nicht gesehene Ecken an und dieser Ausflug hat sich gelohnt und ist jeden $ wert.
Viel zu früh sind wir am Flughafen, aber unsere Mägen sind regelmäßiges Essen gewöhnt….

Fazit
Eine schöne Kreuzfahrt mit der Celebrity Silhouette.
Die Route war gut, man muss aber besonders in St. Petersburg einen Ausflug buchen und auch in den meisten anderen Städten mit dem Bus in die Stadt fahren.
Das Wetter war nicht ganz so optimal, aber das ist zum Glück nicht planbar. Regenjacke und für den Abend auf dem offenen Decks eine dicke Jacke sollte man im Koffer haben.
Die Silhouette ist in einem guten Zustand, der Service lässt die Qualität von Celebrity Cruises erkennen, freundlich, schnell und umsichtig.
Die Speisen sind von guter Qualität, vielleicht einen halben Punkt unter dem gewünschten exzellent.
Benutzeravatar
KM
Themenstarter
Käpt’n
Käpt’n
 
Beiträge: 2122
Bilder: 104
Registriert: 20. Okt 2013, 13:00
Wohnort: Hohen Neuendorf
die erste Kreuzfahrt war mit: Norwegian Sea

Zurück zu Gäste-Bereich

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Kreuzfahrten bucht man beim Kreuzfahrt-Klaus
das Team freut sich auf Ihre Buchungsanfrage.
Impressum